www.mamboteam.com
     Sängerbund 1862 Wiesental e.V.
Startseite
Montag, 20 Mai 2019
 
 
Bunter Kappenabend im Sängerheim Drucken E-Mail
Bis zum frühen morgen tanzten und schunkelten die zahlreichen kostümierten Besucher des Kappenabends bei flotter Livesmusik mit Ute und Egon durch das bunt dekorierte  Sängerheim.
Zum Auftakt brachten die jugendlichen Tänzerinnen der Gruppe „Showtime" des TV Neudorf die Gäste mit ihrem Tanzshow „Alice im Wunderland" in Stimmung und ernteten dafür viel Beifall. Emil Erbe berichtete in seiner Büttenrede mit viel Humor und seinem Akkordeon vom sonntäglichen Stammtisch beim Sängerbund. Mit lustigen Episoden aus den wöchentlichen  Singstunden brachte Fred Rothardt die Gäste immer wieder zum Lachen. Lang anhaltenden Applaus erhielten anschließend die „Flammenwerfer" vom TSV Wiesental für ihre flotte Tanzvortrag in irischen Kostümen. Bernd Seider resümierte in seiner erheiternden Büttenrede über die Frage, welches Organ im menschlichen Körper der Chef ist, und kam dabei zu einer überraschenden Antwort. Anschließend zeigten die Granaten vom TSV Wiesental eine akrobatische Showtanzeinlage mit einer vom begeisterten Publikum geforderten Zugabe. Feinzüngig berichteten Rita Schneller und Nils Herberger über eine besondere Urlaubsreise und animierten die Zuhörer anschließend bei ihrem Lied „verliebt, verlobt, verheiratet" zum Mitsingen.
Den krönenden Abschluss bildeten  die goldenen Sterne unter der Leitung von Bernd Nentwich mit ihrer musikalischen Reise nach Mallorca. In bunten Badekostümen sowie mit lustigen und flotten Liedvorträgen berichtete die Sängerbundfrauen unter anderem  über ihre menschlichen Probleme bei der langen Busfahrt in den Süden und die sommerliche Urlaubsstimmung am Meer. Dafür sorgte auch die von Harald Walter originell gestaltete Strandbar  aus Bambus und die vielen bunten Strandutensilien. Mit viel Applaus bedankten sich die begeisterten Besucher für die gekonnt vorgetragene Urlaubsreise.  
Noch lange danach wurde im Sängerheim getanzt, geschunkelt und natürlich gesungen.
Für den gelungenen Abend bedankt sich der Sängerbund recht herzlich bei allen Akteuren und den fleißigen Helfern hinter der Theke und in der Küche.
< zurück   weiter >
 
Top! Top!