www.mamboteam.com
     Sängerbund 1862 Wiesental e.V.
Startseite
Mittwoch, 20 Februar 2019
 
 
Vorschau
  • Frühschoppen
    Jeden Sonntag, Ausnahmen werden bekanntgegeben, findet von 10:00 bis 13:00 Uhr der beliebte Frühschoppen im Sängerheim statt. Hierzu sind alle Mitglieder als auch andere Interessierten herzlich eingeladen.






Bunter Kappenabend im Sängerheim PDF Drucken E-Mail
Bis zum frühen morgen tanzten und schunkelten die zahlreichen kostümierten Besucher des Kappenabends bei flotter Livesmusik mit Ute und Egon durch das bunt dekorierte  Sängerheim.
Zum Auftakt brachten die jugendlichen Tänzerinnen der Gruppe „Showtime" des TV Neudorf die Gäste mit ihrem Tanzshow „Alice im Wunderland" in Stimmung und ernteten dafür viel Beifall. Emil Erbe berichtete in seiner Büttenrede mit viel Humor und seinem Akkordeon vom sonntäglichen Stammtisch beim Sängerbund. Mit lustigen Episoden aus den wöchentlichen  Singstunden brachte Fred Rothardt die Gäste immer wieder zum Lachen. Lang anhaltenden Applaus erhielten anschließend die „Flammenwerfer" vom TSV Wiesental für ihre flotte Tanzvortrag in irischen Kostümen. Bernd Seider resümierte in seiner erheiternden Büttenrede über die Frage, welches Organ im menschlichen Körper der Chef ist, und kam dabei zu einer überraschenden Antwort. Anschließend zeigten die Granaten vom TSV Wiesental eine akrobatische Showtanzeinlage mit einer vom begeisterten Publikum geforderten Zugabe. Feinzüngig berichteten Rita Schneller und Nils Herberger über eine besondere Urlaubsreise und animierten die Zuhörer anschließend bei ihrem Lied „verliebt, verlobt, verheiratet" zum Mitsingen.
Den krönenden Abschluss bildeten  die goldenen Sterne unter der Leitung von Bernd Nentwich mit ihrer musikalischen Reise nach Mallorca. In bunten Badekostümen sowie mit lustigen und flotten Liedvorträgen berichtete die Sängerbundfrauen unter anderem  über ihre menschlichen Probleme bei der langen Busfahrt in den Süden und die sommerliche Urlaubsstimmung am Meer. Dafür sorgte auch die von Harald Walter originell gestaltete Strandbar  aus Bambus und die vielen bunten Strandutensilien. Mit viel Applaus bedankten sich die begeisterten Besucher für die gekonnt vorgetragene Urlaubsreise.  
Noch lange danach wurde im Sängerheim getanzt, geschunkelt und natürlich gesungen.
Für den gelungenen Abend bedankt sich der Sängerbund recht herzlich bei allen Akteuren und den fleißigen Helfern hinter der Theke und in der Küche.
„Sängerbund“ unterstützt Kirchensanierung PDF Drucken E-Mail
„Wenn weiterhin alles zusammensteht und zusammenhilft, packen wir das", betonte Pfarrer Peter Bretl bei der Übergabe der Spende. Aus seinen Einnahmen aus dem Eintritt zum Kirchenkonzert stellte der Gesangverein Sängerbund einen Betrag von 400 Euro für die Kirchensanierung zur Verfügung
Vorsitzender Klaus Bernstein und Schatzmeisterin Ingrid Auer trafen sich an der Baustelle vor dem Haupteingang der Jodokus-Pfarrkirche, um dem glücklichen Pfarrer mitsamt einigen Pfarrgemeinderäten die Zuwendung in Form eines Schecks zu übergeben. Der Gesangverein hatte schon immer gute Verbindungen zur Kirche. So galt der Sängerbund beim Wiesentaler Orgelstreit 1908/09 als besonders pfarrertreu. Immer wieder gibt der Chor gutbesuchte Konzerte in der Kirche.
Rund ein Drittel der Gesamtinvestition für die Außensanierung der Pfarrkirche St. Jodokus müssen Eigenmittel sein, um die Gesamtfinanzierung zu sichern. Dieser hohe Betrag von etwa 336.000 Euro soll und muss über Spenden aufgebracht werden. Und das will die Seelsorgeeinheit stemmen. Dank großherziger Unterstützer ist Jodokus auf einem guten Weg. (Werner Schmidhuber)
Sängerbund trauert PDF Drucken E-Mail
Der Sängerbund Wiesental trauert um sein Ehrenmitglied Gilbert Herberger, der  im Alter von 77 Jahren verstorben ist. Gilbert Herberger trat 1971 unserem Verein bei und sang über viele Jahre im ersten Bass. Für seine Verdienste und Treue ernannte ihn der Sängerbund  2001 zum Ehrenmitglied. Darüber hinaus erhielt er für seine langjährige Mitgliedschaft und sein Engagement für den Chorgesang zahlreiche Ehrungen durch den badischen Chorverband. Den Hinterbliebenen sprechen wir unser Mitgefühl und unsere Anteilnahme aus.
Der Sängerbund Wiesental trauert auch um Gertrud Bischof, die im Alter von 78 Jahren verstorben ist. Mit ihr verliert der Sängerbund ein langjähriges förderndes Mitglied, das immer gerne unsere Veranstaltungen besuchte. Den Hinterbliebenen sprechen wir unser Mitgefühl und unsere Anteilnahme aus.
Sängerbund gratuliert Helmut Schmittecker PDF Drucken E-Mail
Unser aktiver Sänger im ersten Tenor, Helmut Schmittecker, feierte seinen 50. Geburtstag. Der Sängerbundchor unter der Leitung von Bernd Heim gratulierte Helmut mit einem musikalischen Ständchen. Klaus Bernstein überbrachte die Glückwünsche des Vereins und wünschte dem Jubilar alles und Gute, Gesundheit und weiterhin eine gute Stimme. Die anschließende Einladung zum Umtrunk und gemütlichen Beisammensein wurde von den Sängern sehr gerne angenommen.
 
Top! Top!